Video-Storytelling: Es sind die Geschichten, die Bilder bewegen!

Video-Storytelling: Es sind die Geschichten, die Bilder bewegen!

Ach wie gut dass niemand weiß, dass ich …

Es war einmal… Ein Märchen, eine Geschichte… Eine Story eben. Rapunzel, Rotkäppchen und Rumpelstilzchen –  Wir alle kennen die Helden und können uns an deren Botschaften erinnern.

Menschen lieben Geschichten. Sie lieben es, sich mit dem Erzähler zu identifizieren, tauchen mit ihm in eine andere Welt ein und genießen die entspannte Art Informationen unterbewusst zu verarbeiten. Fasziniert uns nicht alle das Erlebnis unseres besten Freundes mit der Bekanntschaft aus der Bar? Lechzen wir nicht alle nach einem Happy End für die unglückliche Krankenschwester die unsterblich in den überdurchschnittlich attraktiven, gebildeten… Oberarzt verliebt ist?  Es sind die Geschichten und deren Charaktere bei denen wir mitfühlen, die wir teilen und weitererzählen.

Nutzen Sie diese Erkenntnis auch in Ihrem Filmprojekt! Werden Sie zum Erzähler.

 

Nicht die Zahlen, Werbesprüche oder die aneinandergereihten Informationen machen unseren Film unvergesslich!

 

Der neudeutsche Begriff „Storytelling“ hätte die Gebrüder Grimm wohl vom Hocker gehauen. Doch vom Grundsatz her ist ihre Arbeit nichts anderes. Botschaften in Geschichten zu verpacken –  das hat nun auch der findige Marketing-Experte wiederentdeckt.

Für Unternehmen gilt: Zeigen auch Sie Ihre bewegende Geschichte. Faszinieren Sie den Konsumenten mit Menschen, Visionen und Erlebnissen, dann wird er Ihre Produkte von ganz alleine lieben. Denn er liebt sie und ihre Geschichten. Dabei müssen wir ja nicht immer die Geigen auspacken und auf die Tränendrüse drücken. Wichtig ist: Es muss echt sein!

 

Erzählen ja, aber was?

Bitte öffnen Sie die Augen, reden Sie mit Ihren Kollegen und Mitarbeitern. UND reden Sie vor allem mit Ihren Kunden. Oft haben betriebsfremde interessante Fragestellungen im Gepäck.

Am Anfang steht also das Brainstorming. Jede Abteilung hat eine Projektgeschichte, einen Beginn eines Produkts, eine Idee, Menschen die dem Ganzen ein Gesicht geben. Schreiben Sie das alles auf. Reden Sie miteinander!

 

Passt das zu uns?

Bitte lassen Sie uns dennoch bei jeder Idee jetzt kritisch fragen: Passt das zu uns, zu unserer Unternehmensphilosophie und zu unseren Produkten?

Was wollen wir beim Zuschauer auslösen? Emotion, Faszination, Vertrauen? Gleichen Sie Ihr Markenbild mit Ihrer Geschichte ab!

 

Wohin mit der Geschichte?

Der Kanal ist so entscheidend, wie der Inhalt. Für wen ist die Geschichte bestimmt, in welche Stimmung passt Sie, was soll der Kunde danach tun, was ist die Botschaft?

 

Und hier noch eine Geschichte:

Ein Professor händigte die Unterlagen für das Abschlussexamen aus und verursachte einige Verwirrung bei den Studenten. Einer von ihnen sprang auf und rief aufgeregt: „Aber, Herr Professor, das sind ja die gleichen Fragen, die Sie uns bei der letzten Klausur gestellt haben!“ – „Stimmt“, sagte er, „aber die Antworten haben sich geändert.“

 

Lassen Sie uns neue Antworten geben – erzählen Sie uns Ihre Geschichte. Wir setzen sie für Sie um.

Ihre MS NewMedia Filmproduktion

Post a comment